TIMERO control: Zugangskontrolle für WINDOWS: Details.


Die Ergänzung zur Personalzeiterfassung und Auftragsdatenerfassung


 

Besser und flexibler als jede Schliessanlage!

Allgemeines

  • Anwendung in allen Branchen
  • Paßwortgeschützt
  • Mandantenfähig
  • Menügesteuert
  • Benutzerfreundliches Windows-Programm
  • Stand-alone oder als Zusatzmodul zu TIMERO professional

Zutrittsberechtigungen

  • Personenbezogen
  • Räumlich
  • Tages- und Zeitbezogen
  • Berechtigungs-Ende nach Datum und oder Zeit
  • Öffnungszeit-Überwachung der Türen mit Alarmfunktion
  • Protokollierung der Zutritte (auch nicht erlaubter Versuche)

Steuern Sie

  • Türen
  • Drehkreuze
  • Tore und Schranken
  • Garagentore

Ablauf

  • Ihr Mitarbeiter hält den berührungslosen RFID-Geber vor das Lesegerät
  • Das Gerät quittiert den Lesevorgang
  • Hat der Mitarbeiter Zugangsberechtigung
    (Gebernummer, Zeitpunkt und Ort müssen stimmen)
    öffnet sich die Tür.
  • Der Zutritt wird (auf Wunsch) protokolliert
  • Ebenso abgewiesene Zutrittsversuche.

  •  
    Die Tür wird immer aus dem geschützten Innenbereich geöffnet.
nach oben

Einsatzbereiche:

  • Turnhallen
    Nachdem der Trainer die Tür geöffnet hat, bleibt sie für die
    Teilnehmer noch (einstellbare) 10 Minuten geöffnet.
    Danach kann die Halle nur noch verlassen werden.
  • Serverraum / Lohnbüro / Archiv
    Zutritt in alle sicherheitrelevanten Bereiche des Unternehmens regeln
  • Hygiene / Desinfektion
    Einschalten von Desinfektionsanlagen beim Betreten;
    Protokollieren der Desinfektion (wer/wann/wielange);
    Überwachen von "Umgehungsversuchen"
  • Zollversandraum
    Freigeben und sperren des Zugangs;
    Protokollierung der Zutritte (wer/wann/wielange)
    Protokollierung von abgewiesenen Zutrittsversuchen
    Zeitliche Limitierung der Zutritte (z.B. automatische Wochenend-Sperre für alle)

Wie Sie TIMERO controll einsetzen:

  • Zutritt datumsbezogen:
    Eine Hilfskraft erhält Zutritt für z.B. zwei Monate wochentags.
    Danach verliert die Person automatisch die Zutrittsrechte.

  • Zutritt zeitraum- und personenbezogen:
    Der Postbote kann wochentags immer morgens zwischen 9:00 und 11:00 durch eine bestimmte Tür eintreten um Pakete abzulegen.
    Schon die folgende Tür bleibt ihm verschlossen.

  • Zutritt zeitraum- und gruppenbezogen:
    Alle im Serverraum beschäftigten haben wochentags Zutritt zwischen 7:00 und 17:00.
    Ausserdem erhalten die einzelnen Mitarbeiter über Schichtpläne nur zum jeweiligen Schichtbeginn Zutritt.

  • Kontrolle der Türöffnungsdauer (1):
    Wird nach dem Eintreten in den Serverraum die Tür nicht innerhalb eines vorgebbaren Zeitraums wieder geschlossen erfolgt ein Alarm (Hupe).

  • Kontrolle der Türöffnungsdauer (2):
    Der Trainer geht in die Turnhalle. Nach seiner Ankunft bleibt die Tür 15 Minuten offen und wird dann automatisch verriegelt.
    Nach dem Gehen des Trainers wird die Tür sofort blockiert.

  • Noch eine Variante:
    In der Tür sitzt ein Schliesszylinder, der per Funk gesteuert den Zutritt freigibt oder sperrt.
    Das steuernde Terminal vor Ort wird aus einer Zentrale über Internet oder GPRS verwaltet.
    Es kommuniziert mit dem/den Schliesszylinder(n).
    Auch offline ohne Verbindung in die Zentrale.

wir haben auch
externe RFID-Leser für
berührungslose RFID-Karten
oder -Schlüsselanhänger. 
Für außen und innen zur
Auf- oder Unterputzmontage
 

Erfassungsgeräte
  • Berührungslose RFID-Leser
  • Barcode-Erfassung möglich (aber nicht zu empfehlen)
  • Terminals mit Leser-Satelliten zur Steuerung der Türen.
  • weitere Varianten auf Anfrage

Wir liefern auch Komplettlösungen für
Luftfrachträume inkl. Drehkreuz.
Mit Protokoll, wer wann Zutritt hatte
oder es unerlaubt versucht hat.

Fragen Sie uns!

 

Weitere INFOs
nach oben

Soft- und Hardware alles aus einer Hand!

(RFID-Geber, RFID-Leser, Erfassungsgeräte, Drehkreuze / Personenvereinzelungsanlagen als Gesamtsystem)


 

  MENUE
© 2011ff: m.zinth, munderkingen, germany